Literatur im virtuellen Raum

cf-literatur_im_virtuellem_raum-01

Die Bachelorarbeit setzt sich mit digitalen Geschichten und dessen möglicher Inszenierung auf dem Medium iPad auseinander. Insbesondere geht es um interaktives, individualisierbares, transmediales und soziales Erzählen in Form eines enhanced eBooks. Lesen, hören und sehen sind die drei Grundmodalitäten. Als Grundlage für den Prototyp hat der Autor Finn-Ole Heinrich Texte der Geschichte „Du drehst den Kopf, ich dreh den Kopf“ zur Verfügung gestellt, die eigens durch die Kombination von Wort, Musik und Bühneninszenierung Transmedialität anregen.

cf-literatur_im_virtuellem_raum-02